1 Jul 15

TASKalfa 2551ci erhält „sehr gut“

KYOCERA erweiterte Ende des vergangenen Jahres sein Produktportfolio um insgesamt sieben neue Multifunktionssysteme. Neben vier Schwarzweiß-MFPs stellte das Unternehmen drei Farbsysteme vor. Eines davon ist die TASKalfa 2551ci, die von der Fachzeitschrift FACTS genauer unter die Lupe genommen wurde.

Im FACTS-Test erhielt die TASKalfa 2551ci die Bestnote "sehr gut".
KYOCERA erweiterte Ende des vergangenen Jahres sein Produktportfolio um insgesamt sieben neue Multifunktionssysteme. Neben vier Schwarzweiß-MFPs stellte das Unternehmen drei Farbsysteme vor. Eines davon ist die TASKalfa 2551ci, die von der Fachzeitschrift FACTS genauer unter die Lupe genommen wurde.

Gut gefallen hat im Test das große, höhenverstellbare Farbtouchpanel, das dem Anwender eine besonders leichte Bedienung ermöglicht. Ähnlich wie bei einem Smartphone oder mit einem Tablet-PC lässt sich die TASKalfa 2551ci über verschiedene Gesten steuern. Der Bediener berührt das Display und konfiguriert Dokumente, Funktionen und Einstellungen durch Tippen, Ziehen, Wischen oder Schieben. Der Home-Bildschirm selbst ist konfigurierbar und kann vom Anwender mit den für ihn wichtigsten Funktionen belegt werden.

Im FACTS-Leistungs-Check

Um die Leistungsfähigkeit des neuen Systems zu überprüfen, haben die FACTS-Redakteure einen Produktivitätstest durchgeführt. Sowohl im Kopier- als auch im Druck- und Scanmodus überzeugte das System mit einer hervorragenden Performance. Selbst große und anspruchsvolle Dateien verarbeitete das MFP ohne Zeitverzögerungen. Eine hohe Produktivität bedeutet unter anderem für den Anwender, dass sich auch größere Druck- oder Kopierjobs problemlos durchführen lassen. Damit dem System in Sachen Papiervorrat nicht so schnell die Puste ausgeht, hat KYOCERA die TASKalfa 2551ci in der Standardversion mit zwei Papierkassetten ausgestattet, die insgesamt für 1.000 Blatt Papier ausreichend sind. Darüber hinaus gibt es einen Multi-Bypass für weitere 100 Blatt. Sollte das nicht genügen, besteht optional die Möglichkeit, den Gesamtpapiervorrat auf bis zu 4.100 Blatt zu erhöhen. Grammaturen sind dabei von 60 bis 256 Gramm möglich. Für einen professionellen Dokumentenoutput bietet KYOCERA einen 1.000-Blatt-Finisher an, der sich zudem für das Heften und Lochen von Dokumenten eignet.

Qualitätsüberprüfung bestätigt hohe Genauigkeit

Die hochwertige Farbtechnologie der TASKalfa 2551ci soll optimale Farbabstufungen, extrascharfe Konturen und weiche Schattierungen sicherstellen. In der Tat, die Qualitätsüberprüfung brachte den Beweis: Im Kopierbetrieb liefern die farbigen Originale auf der Kopie eine hervorragende Genauigkeit, auch bei den Halbtonwerten. Selbst kopierte Fotos hinterlassen einen erstklassigen Eindruck. Beim Kopieren und Drucken von Text in verschiedenen Schriftgrößen erscheinen die Textpassagen gestochen scharf, selbst in Abschnitten, die sonst nur mit der Lupe zu lesen wären. Das System verfügt zudem über sechs Farbtabellen, die es dem Anwender ermöglichen, die Farben zu definieren, die etwa dem Corporate Design seines Unternehmens entsprechen. Ein immer wichtigeres Feature für einen perfekten Workflow im Unternehmen ist die Scanfunktion des Systems.

Das neue TASKalfa-System kann dafür mit drei unterschiedlichen Originaleinzügen ausgestattet werden. Zum einen ist ein 50 oder 100 Blatt fassender Einzug mit automatischer Wendung oder zum anderen ein Hochleistungseinzug für 175 Seiten im Angebot. Letzterer liest doppelseitige Vorlagen in einem Durchgang ein und erreicht damit eine maximale Geschwindigkeit von 100 Scans in der Minute. Eine optionale OCRErkennung erlaubt es dann dem Anwender, die Scans in textdurchsuchbare PDF-Dateien umzuwandeln. Dokumente lassen sich darüber hinaus direkt auf einen USB-Stick, im Netzwerk oder auf der eingebauten Festplatte abspeichern. Der Anwender kann dabei wählen, ob er seine Scans als PDF-, JPEG-, TIFF- oder XPS-Datei abspeichern möchte.

Flexibilität dank HyPAS-Plattform

Die bewährte offene Software-Entwicklungsplattform HyPAS erhöht die Produktivität der Maschine noch weiter: So lässt sich das System mit integrierten Software-Applikationen direkt in Unternehmensprozesse einbinden. Das gilt genauso für gängige Geschäftsanwendungen wie Dokumentenmanagement- Systeme (DMS) oder sogar Enterprise-Resource-Planning (ERP). Die Umweltfreundlichkeit des neuen Farbsystems rundet die positiven FACTS-Bewertungen ab: Eine sehr intelligente Energieausnutzung spart Strom, und die verbauten langlebigen Komponenten schonen die Umwelt und sparen dem Anwender eine Menge Geld.

FAZIT

Die TASKalfa 2551ci von KYOCERA zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Produktivität und eine sehr gute Qualität aus. Das System ist funktionell, sicher und besticht durch eine einfache Bedienung über das große konfigurierbare Touchdisplay. Die verbauten langlebigen Komponenten wie beispielsweise die Bildtrommel für 200.000 Seiten sorgen für eine hohe Effizienz und weniger Abfall.

Passend dazu unser kostenloses E-Book zum Thema:

"Supportanfragen reduzieren - So machen Sie Ihrer IT das Leben leichter"

Copyright 2017 KYOCERA Document Solutions Deutschland | All Rights Reserved | Impressum | Datenschutz